Weitere Fälle in Nordrhein-Westfalen befeuern Debatte um Kindesmissbrauch

Nach mehreren schweren Fällen sexuellen Missbrauchs von Kindern, ist in Nordrhein-Westfalen ein weiteres Netzwerk aufgedeckt worden. Bislang gehen die Ermittler von drei Opfern im Alter von fünf bis zwölf Jahren aus. In der Politik werden die Stimmen lauter, die höhere Strafen für Kindesmissbrauch fordern.

Foto: Polizei Münster (Das Foto zeigt die Gartenlaube)

 

Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland erwartet

Das Coronavirus hält die Welt weiterhin in Atem. Auch die deutsche Regierung betrachtet das Virus nun wesentlich besorgter. Bundesinnenminister Seehofer sprach zuletzt von einer “deutlich verschärften Lage”. Die Bundesministerien des Innern und für Gesundheit haben einen gemeinsamen Krisenstab eingerichtet.