Problemfeld Energiekrise

Die Energiekrise und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Verbraucher beschäftigt zur Zeit nationale und internationale Akteure. Auch in der gestrigen Bundestagssitzung war die Energiekrise im Mittelpunkt der Besprechungen.

Queen Elizabeth II ist gestorben

Letzte Woche Donnerstag ist Königin Elizabeth 2, im Alter von 96 Jahren, auf Schloss Balmoral in Schottland friedlich gestorben. Sie habe schon seit längerem unter gesundheitlichen Problemen gelitten. Der automatische Nachfolger auf dem Thron ist Queen  Elizabeths Sohn, König Charles 3. Am Samstag wurde er im Londoner St. James’s Palast offiziell als König ausgerufen.

Neue Maßnahmen zum Energiesparen

Seit dem 1. September gelten in Deutschland neue Maßnahmen zum Einsparen von Energie. Davon betroffen sind unter anderem Privatpersonen, der Handel aber auch öffentliche Einrichtungen. Zukünftig sollen auch Gebäude und Denkmäler nachts nicht mehr beleuchtet werden, um Energie einzusparen. Diese und weitere Verordnungen gelten ein halbes Jahr, bis zum 1. Februar 2023.

Fischsterben in der Oder

Das Fischsterben in der Oder hat nach seinen Einschätzungen von Brandenburgs Umweltminister Axel Vogel historische Ausmaße angenommen. Bei der Umweltkatastrophe in der Oder sind nach Schätzungen 200 bis 400 Tonnen Fische getötet worden. Die genaue Ursache ist weiter unklar. Jedoch wurde in Wasserproben sowohl in Polen als auch in Deutschland eine giftige Alge festgestellt.

Ab Oktober höhere Kosten für Gas

Am Montag wurde die Höhe für die Gasumlage festgelegt. Ab Oktober diese bei 2,4 Cent pro Kilowattstunde. Für Gaskunden bedeutet das deutlich mehr Kosten für den Energieverbrauch. Entlastungsmöglichkeiten werden von der Bundesregierung vorgeschlagen und diskutiert. Eine Ausnahme von der Mehrwertsteuer wurde hingegen von der EU Kommission abgelehnt.

Neue Corona-Schutzmaßnahmen ab Herbst

Um bei einer Verschlimmerung der Corona-Situation in den kommenden Monaten, vor allem im Herbst, gewappnet zu sein, arbeitet die Bundesregierung aktuell an neuen Schutzmaßnahmen. Außerdem wird an einem nasalen Impfstoff geforscht.

Deutsche Frauen im EM Finale

Schon seit dem sechsten Juli findet die Europameisterschaft im Frauenfußball statt. Für die deutsche National-Elf sehr erfolgreich. Vorgestern standen die Fußballerin im Halbfinale gegen Frankreich auf den Platz und konnten sich den Finaleinzug sichern. Am Sonntag, dem 31. August 20 Uhr stehen sie gegen England im Finale.