Stranger Things

Dabei handelt es sich um eine Fantasy-Serie. Die erste Staffel erschien bereits 2016. Bis jetzt folgten zwei weitere Staffeln. Aber die Duffer-Brüder zögerten nicht lange und sind schon in Produktion von Staffel vier. Und das spannendste: Ein Teil von dem, was in der Serie passiert, basiert auf einer wahren Begebenheit.

Aber fangen wir von vorn an: Staffel Eins spielt in der Kleinstadt Hawkins in Indiana. Hier lebt der 12-jährige Will Byers mit seinem großen Bruder und seiner Mutter. Eines Tages verschwindet Will spurlos. Vor allem seine Mutter Joyce macht sich große Sorgen. Während seine Freunde nach ihm suchen kommen sie jedoch einem ganz anderen Geheimnis auf die Spur.

In Staffel Zwei verschwindet dann ein weiterer Charakter. Und auch das bleibt nicht ohne Folgen. Die Gruppe begibt sich erneut auf die Suche und wird von vielen Gefahren verfolgt! Die größte Gefahr ist ein riesiges Monster – der Mindflayer. Der will nämlich so ganz nebenbei alles vernichten, was bei drei nicht auf dem Baum ist. Ein ziemliches Abenteuer mit hohem Gruselfaktor und ganz viel Action!

Doch auch die Liebe kommt vor allem in der dritten Staffel nicht zu kurz. Nicht nur das große Thema Freundschaft begeistert die Zuschauer der Serie, es ist auch eine komplett neue Art von Handlung, Kameraführung und schauspielerischer Leistung. Man merkt, dass Regisseur und Autoren viel Fantasie und Kreativität in die Serie gesteckt haben. Drei von vier Staffeln gibt es aktuell auf Netflix zu sehen. Wirklich empfehlenswert.

Doch Vorsicht… Einmal angefangen, hört man nicht sofort wieder auf zu schauen.

Harry Styles: „Fine Line“

Wenn man den Namen Harry Styles hört, denkt man sofort an die britische Boyband One Direction. Nachdem die Band sich 2015 getrennt hatte, ging jedes Mitglied seinen eigenen Weg mit einer Solo-Karriere. So auch Harry Styles. Wir empfehlen euch sein neues Album ‘Fine Line’, was am 13. Dezember 2019 erschienen ist. Denn damit zeigt der 25-jährige, dass seine Musik rein gar nichts mit der Musik seiner ehemaligen Boyband zu tun hat. 

Über 2 Jahre nach seinem selbstbetitelten Debütalbum, veröffentlichte der Sänger im Oktober letzten Jahres die erste Single namens “Lights Up”. Der Song war nicht nur der erste Vorgeschmack auf Styles neues Album, sondern gleichzeitig auch ein starkes musikalisches Statement, dass man es mit einem Künstler zu tun hat, der stets unvorhersehbar bleibt. Von der großen Ballade bis hin zum rockigen Song ist auf ‘Fine Line’ alles dabei. 

Nach seinem ersten Album schafft es auch sein zweites an die Spitze der US Charts. Damit ist er der erste männliche Künstler aus England, dem dieser Erfolg gelungen ist. Insgesamt schaffte er es in 10 Ländern mit Fine Line auf die Nummer eins. In Deutschland erreichte er Platz 14 der Charts.

Nächstes Jahr geht Harry Styles mit seinem neuen Album auf große “Love On Tour” Welttournee. In Deutschland macht er dafür Halt in Berlin, Hamburg,  München und Köln. Wer ihn live erleben will, sollte sich jedoch ranhalten. Die Tickets werden langsam knapp.

Der Spieleklassiker „Carcasonne“

Carcasonne – ein Brettspiel-Klassiker der sogar weltweit bekannt ist und für Unterhaltung sorgt.

Taucht ab in die Welt der Burgen, Schlösser, Wiesen und ungepflasterten Straßen. Bei diesem Spiel geht es darum, Landschaften aufzubauen und Bauern, Türme, Brücken, Mönche und viele weitere Menschen sowie Gegenstände einzusetzen. Zwei bis fünf Spieler können sich bei Carcasonne gegeneinander ausspielen. Der- oder diejenige mit den meisten Punkten gewinnt. Bei diesem Spiel müsst ihr euer Köpfchen einsetzen und mitdenken. Daher wäre es empfehlenswert, dass man mindestens 7 Jahre alt ist, um mitzuspielen. 

Es gibt ein Grundset, zu dem allerdings jederzeit noch zahlreiche Erweiterungen dazu gezogen werden können. Je mehr Erweiterungen, desto größer ist der Spaß.

Wer nach dem perfekten Familienspiel oder der Unterhaltung für die WG sucht ist, macht mit dem Spiel Carcasonne alles richtig. Wir wünschen euch viel Spaß mit dem Spiel. Und nicht traurig sein wenn ihr verliert, denn irgendwann werden die Letzten die Ersten sein!

Musikerin Bishop Briggs

In unserem Kulturtipp stellen wir euch diese Woche die Musikerin Bishop Briggs vor. Eigentlich heißt sie Sarah Grace McLaughlin und ist gebürtige Engländerin.

Zum Künstlernamen hat sie der Geburtsort ihrer Eltern inspiriert. Ein schottischer Ort namens – Überraschung – “Bishopbriggs”.

Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in Japan und Hong Kong. Mit 18 Jahren zog sie nach Los Angeles, um Musik zu studieren und lebt auch heute noch in der Stadt. Ein Auftritt in einer Bar führte 2015 zur Aufnahme der ersten Single Wild Horses.

 

Der Titel wurde in den USA in einem TV-Werbespot für eine Automarke verwendet und daraufhin zu einem Internet-Hit. Im Januar 2016 folgte die zweite Single River, welche ebenfalls sehr erfolgreich war. Durch Auftritte als Opening Act von anderen Künstlern (u. a. Coldplay) und bei Late Night Shows konnte Bishop Briggs ihre Popularität weiter steigern. 

2017 erschien ihre erste EP und sie wurde noch im selben Jahr mit einer goldenen Schallplatte für ihren Song River ausgezeichnet.

Akustische Elemente, elektronische Beats und ein hohes Energielevel sind die Zutaten, aus denen Bishop Briggs ihren Pop-Mix braut.

Bishop Briggs macht sowas wie Sport-Musik. Also Musik, die fast ausschließlich aus antreibenden, heroisch tönenden Refrains besteht, die von Großem künden. Sie macht es einem unmöglich, einen Bishop-Briggs-Song zu hören, ohne mitzuwippen.

Wer Bishop Briggs jetzt auch mal live erleben will bekommt schon in Dezember die Chance dazu. Am 13. Dezember spielt sie in Berlin. Wer bereit ist auch längere Wege in Kauf zu nehmen, kann sie auch in Hamburg und Köln zu sehen bekommen.

Poetry-Slammerin Julia Engelmann – Keine Ahnung ob das Liebe ist

Poetry-Autorin Julia Engelmann begeistert mit ihrer besonderen Sprache und Melodie. 2013 konnte die damalige Studentin bei einem Bielefelder Hörsaal-Slam das Publikum mit ihrem Slam “Eines Tages Baby” überzeugen. 

Das Video dazu ging in Windeseile viral und verhalf ihr dazu, bei einem großen Publikum bekannt zu werden. Das Video wurde allein auf YouTube über 12 Millionen Mal aufgerufen. Ihr Text bezieht sich auf das Lied “One Day“ des irischen Folks-Rock-Musiker Asaf Avidan. 

Inzwischen hat die 27-Jährige fünf Bücher veröffentlicht. “Keine Ahnung ob das Liebe ist” ist ihr vierter Gedichtband. In diesem schreibt sie frisch und einfühlsam über die Liebe und das Leben. Ihre gefühlvollen, facettenreichen Texte handeln von Geborgenheit, Sehnsucht, der Suche nach dem eigenen Platz in der Welt und davon, was es bedeutet, füreinander da zu sein. 

Julia Engelmann regt zum Nachdenken an und macht Mut, ihre Zeilen sprühen vor Energie und Lebensfreude und berühren das Herz. Außerdem passt die Gestaltung des Covers perfekt zum Inhalt, es ist in einem schlichtem weiß gehalten, die goldene, hervorgehobene Schrift wirkt leicht und ist ein richtiger Eye-Catcher.

Beim Lesen der Gedichte kann man sich einfach fallen lassen für einen Moment den Alltag hinter sich lassen. Ihre Worte gehen tief und regen zum Nachdenken an, auf der andere Seite fangen sie einen aber auch auf. 

Viele ihrer Texte passen in verschiedene Lebenssituationen und manchmal hilft da so einer kleiner Text, die Gedanken wieder neu zu sortieren. In “Keine Ahnung ob das Liebe ist” geht es um das Gefühl, welches uns alle früher oder später beschäftigen wird – die Liebe! Ihre Gedichte umschreiben hier die Höhen und Tiefen der Beziehung, das Geben und Nehmen, sowie andere berührende Aspekte aus dem Leben. Abgerundet werden die Zeilen ihrer Gedichte durch kleine Zeichnungen.

Ein Meisterwerk der modernen Dichtkunst!

Das Parfum – Ein Roman von Patrick Süskind

Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders ist ein Roman des deutschen Schriftstellers Patrick Süskind aus dem Jahre 1985 und gehört zu den Klassikern des Diogenes Verlags. Trotz seines Alters hält sich dieser Roman tapfer und ist auch bei der jüngeren Generation beliebt. Die Art und Weise, wie Patrick Süskind genaue Szenerien beschreibt und den Leser damit in das Mittelalter zurückversetzt, ist unverwechselbar. Viele von euch werden wahrscheinlich schon die Verfilmung mit den bekannten Gesichtern wie Alan Rickman und Karoline Herfurth kennen.

Der Roman erzählt das Leben von Jean-Baptiste Grenouille, der mit einem besonders ausgeprägten Geruchssinn, aber ohne jeglichen Eigengeruch auf die Welt kommt. Er beginnt mit einem unvorstellbar schaurigen Szenario: Am 17. Juli 1738 erblickt Grenouille unter dem Schlachttisch einer Fischbude in der Nähe zum Pariser Friedhof das Licht der Welt. Und das am allerstinkendsten Ort des gesamten Königreichs. Seine Mutter, eine Fischhändlerin, will ihn mitsamt den Fischresten in einem nahegelegenen Fluss entsorgen, wie auch zuvor ihre vier Totgeburten. Grenouille jedoch stößt einen derart lauten Schrei aus, dass Passanten auf ihn aufmerksam werden. 

Nachdem seine Mutter als mehrfache Kindsmörderin verurteilt wird, wird der junge Waise von Amme zu Amme gereicht, denn jede weigert sich nach kurzer Zeit, den gierigen Säugling weiter zu versorgen. In seinem isolierten Leben schützt ihn nur sein starker Überlebenswille und sein ausgeprägter Geruchssinn, der seine Leidenschaft für Parfum wachsen lässt. In diesem Buch dreht such alles rund um die Leidenschaft für Gerüche, die bei Grenouille regelrecht zu einer Besessenheit wird.

Süskinds Talent zum fantasievollen Erzählen ist in jedem Falle eines der markantesten Merkmale des Romans. Wie er die Wahrnehmungen des Protagonisten verschiedenster und komplexester Gerüche beschreibt, ist aus purer Fantasie entstanden, allerdings so gut in die reale Welt des Ortes gebettet, dass das Buch den Leser sofort nach Paris ins 18.Jahrhundert versetzt. Trotz der schweren Kost, die das Buch mit sich bringt, ist es so geschrieben, dass es sich leicht lesen lässt und man die Zeit vergisst. Viel Spaß beim Lesen!

Musicalfilm „Rock of Ages“

Was wäre ein Film ohne gute Musik? Darüber müsst ihr euch bei dem Musicalfilm „Rock Of Ages“ keine Gedanken machen. Hier stimmt die Unterhaltung von vorne bis hinten. Für alle, die bald mal wieder einen Filmabend geplant haben, den man gleich mit ein bisschen Karaoke verbinden kann, ist unser Kulturtipp genau das Richtige.

Rock Of Ages erschien 2012 und spielt in den 80er Jahren. In der Musical – Komödie geht es um das Kleinstadtmädchen Sherrie und den Großstadtjungen Drew. Beide haben den großen Traum ihren musikalischen Durchbruch im funkelnden Los Angeles zu schaffen. Sherrie und Drew lernen sich am legendären Sunset Strip kennen und sofort funkt es zwischen den beiden. 

Leider vertragen sich Karriere und Liebe oft nicht, und so kommt den Turteltäubchen der Traum vom Rockstar dazwischen. Und dann ist auch noch die Partymeile in Gefahr, denn einigen passen die exzessiven Partys und Rockclubs überhaupt nicht. 

Neben der einfachen aber sehr unterhaltenden Handlung, gibt es einen super Soundtrack obendrauf. Rock Of Ages ist voll mit Songs von Journey, Bon Jovi, Poison und mehr. Der macht gute Laune, lädt zum Mitsingen ein und sorgt garantiert für einen Ohrwurm. Hört da auf alle Fälle mal rein.

Und wer jetzt immer noch zweifelt, den überzeugt die üppige Star-Besetzung. Mit dabei sind Alec Baldwin, Russell Brand, Tom Cruise, Bryan Cranston und noch viele andere. Es lohnt sich definitiv, mal bei Rock Of Ages reinzuschauen! 

Buchreihe „Again“ von Mona Kasten

von Florentin Tesche

So lange ist es ja gar nicht mehr bis Heiligabend. Das bedeutet, dass wir uns so langsam mal Gedanken über die Geschenke machen könnten. Falls ihr eurer älteren Tochter gerne ein gutes Buch schenken wollt oder selber total auf Romane steht, dann  die Again-Bücherreihe der deutschen Autorin Mona Kasten etwas für euch sein.

Mona Kasten wurde 1992 geboren und lebt derzeit in Hamburg mit ihrem Mann und ihren Katzen. Sie hat Bibliotheks- und Informationsmanagement studiert, bevor sie sich komplett dem Schreiben gewidmet hat.

Die Again-Reihe beinhaltet fünf Bücher mit den Titeln Begin Again, Dream Again, Hope Again, Feel Again und Trust Again. Die Handlung spielt in einem kleinen Studenten-Ort Woodshill im Bundesstaat Oregon in den USA. Es geht die ganze Zeit um den gleichen Freundeskreis. In jedem Buch wird eine Beziehung zwischen zwei Personen innerhalb dieses Kreises vorgestellt. 

Im Grunde genommen ist es immer der gleiche Aufbau. Die Hauptperson zieht nach Woodshill um zu studieren, hat einen großen Freundeskreis und zwei Person aus diesem Freundeskreis kommen sich ungewollt näher, obwohl sie das gar nicht wollen, da beide eine schreckliche Vergangenheit haben. Keiner der beiden kann sich dem anderen voll und ganz öffnen, bis es kracht, aber dann gibt es immer ein Happy End.

Mein Lieblingsteil ist Hope Again, bei dem sich die Studentin Everly in ihren Dozenten verliebt. Alle Bücher sind aus der Sicht von Studenten geschrieben und befassen sich mit studentischen Problemen wie Prüfungen. Dann spielt die Liebe natürlich eine große Rolle und Elternrollen werden auch wie wild diskutiert und beschrieben.

Es klingt für den einen oder anderen vielleicht etwas langweilig, aber das ist es ganz und gar nicht. Die Geschichten sind so fesselnd geschrieben, dass man nicht aufhören kann zu lesen. Die Geschichte ist für jede junge Frau das perfekte Material zum träumen und daher der perfekte Tipp für das nächste Weihnachtsgeschenk. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen oder beim verschenken!

Zlatan Ibrahimovic – Ich bin Fußball

Er ist einer der berühmtesten Fußballer der Welt und wird in seiner Heimat nicht nur verehrt – nein, er wird vergöttert. In Schweden steht eine Statue von ihm, er hat im Fußball über 50 Titel gewonnen und bei Weltklasse Vereinen, wie Paris St. Germain, FC Barcelona, und Manchester United gespielt.

Zlatan Ibrahimovic – ein sehr selbstbewusster Sportler. Jetzt ist er mehrfacher Familienvater und hat mittlerweile seine zweite Biografie “Ich bin Fußball” herausgebracht, in der er über seine Trainer berichtet. Dabei geht er mit seinen ehemaligen Chefs hart ins Gericht. Außerdem berichtet Zlatan unter anderem über seine Vertragsverhandlungen. Bis zum Sommer 2012 spielte er noch für den AC Mailand – und wollte dort auch bleiben. Doch der damalige Vereinsboss wurde schwach und nahm ein unwiderstehliches Angebot von PSG an. Er verkaufte Zlatan. Daraufhin versuchte der Schwede den Wechsel zu boykottieren.  Er hatte lauter Extrawünsche in der Hoffnung PSG würde irgendwann einen Rückzieher machen, aber er bekam alles was er wollte.

Viele finden ihn arrogant. Viele Bewundern ihn.

Insgesamt ist das zweite Buch von Zlatan Ibrahimovic für Fußballfreunde echt lohnenswert. Hier bekommt ihr einen Einblick in das Privatleben eines Fußballstars mit vielen Details, über das Business in der Fußballwelt. Falls ihr Lust darauf bekommen habt, dann holt euch das Buch Ich bin Fußball von Zlatan Ibrahimovic.

 

Xavier Naidoo

Xavier Naidoo – Der vor allem durch die Söhne Mannheims bekannt gewordene Sänger ist 1971 in Mannheim geboren. Sein Vater ist halb indischer und halb deutscher Herkunft, seine Mutter ist halb Südafrikanerin und halb Irin.
Er hat sich in seiner Heimatstadt schon immer so wohl gefühlt, dass er ihr zum Beispiel Lieder wie “Meine Stadt “ gewidmet hat. 

Mit dem Singen fing Xavier Naidoo schon im Kleinkindalter an, er sang in Schul- und Gospelchören und nahm sein erstes eigenes Soloalbum unter dem Namen Kobra in den USA auf. Außerdem spielte er auch noch in diversen Musicals als Hauptdarsteller mit. Neben all dem begann er eine Lehre als Koch, war Model und Türsteher. Wow, volles Programm damals. 

1994 wird Xavier von dem Label 3p entdeckt und mit dem Song “FREISEIN” bekannt.
Nach ersten Erfolgen gründete er mit befreundeten Musikern die „Söhne Mannheims“ und schreib damit deutsche Musikgeschichte.

Seit dem ging es für ihn musikalisch Berg auf – er schrieb das Lied “DIESER WEG” und hat somit den Hit zur Fußball WM 2006 gelandet, war Juror bei The Voice of Germany und startete erfolgreich die Sendung “Sing meinen Song” auf Vox.
Auch privat ist er sehr glücklich, auch wenn er darüber nie öffentlich redet. Xavier Naidoo ist verheiratet und einen Sohn.

Ganz neu ist jetzt sein Album “Hin und Weg”. Das ist ganz frisch am 19. Juli erschienen und schon auf allen Plattformen verfügbar. Die Lieder sind wie gewohnt von religiösen und tiefgründigen Texten geprägt. Allerdings hat sich seine Musik in einem Punkt verändert – wo früher noch leichte Drums und Streicher auf dem Programm standen, haben jetzt soulige und fast schon ins Hip Hop gehende Beats ihren Platz. Außerdem hat er einige Kollaborationen mit bekannten Künstlern wie Kontra K und moTrip mit auf das Album gepackt.  

Zum Album gibt es auch schon eine geplante Tour, die z.B. am 3. Dezember in Leipzig Halt macht.
Also hört gerne in die Musik von Xavier Naidoo rein und macht euch ein eigenes Bild.
Wir wünschen euch viel Spaß dabei!