UN-Sicherheitsrat will Waffenruhe in Syrien

Der UN-Sicherheitsrat hat per Resolution eine Feuerpause für das Bürgerkriegsland Syrien gefordert. Nach anfänglichem Widerstand Russlands und tagelangen Verhandlungen stimmten die 15 Mitgliedsländer in New York geschlossen dafür. Die Resolution soll Helfern Zugang zu belagerten Gebieten verschaffen und ihnen ermöglichen, Kriegsopfer in Sicherheit zu bringen. Die syrischen Regierungstruppen setzten ihre heftigen Angriffe auf das belagerte Rebellengebiet Ost-Ghouta allerdings fort.
Ein Überblick von 99drei

Trump erwägt Lehrer zu bewaffnen

Eine Woche ist vergangen, seitdem 17 Menschen an einer Schule in Florida erschossen wurden. Darunter 3 Lehrer und 14 Schüler im Alter zwischen 14 und 17 Jahren.
In einem großen Kreis saßen nun am Mittwoch Überlebende und Angehörige im Weißen Haus um den US-Präsidenten um eine Verschärfung der Waffengesetze zu bitten.  

Ein Kommentar von Larissa Behnke

GroKo-Verhandlungen vorbei

GroKo Verhandlungen vorbei

Der neue Koalitionsvertrag steht. Die Sozialdemokraten sollen gleich sechs Ministerien bekommen, die CSU drei, die CDU will neben dem Kanzleramt fünf Ministerien. Für die SPD sind das Außen-, Finanz-, Arbeits-, Familien-, Justiz- und Umweltministerium vorgesehen. Die CDU soll neben dem Kanzleramt auch das Wirtschafts-, Verteidigungs-, Bildungs-, Gesundheits- und Landwirtschaftsministerium bekommen. Aber alles liegt nun noch in den Händen der SPD-Mitglieder, die in einem Mitgliedervotum entscheiden. Das Ergebnis des Mitgliedervotums wird für Anfang März erwartet.
Ein Überblick von 99.drei.

Abgastests an Affen und Menschen durchgeführt

Auspuff stößt Abgase aus

Der von VW, Daimler und BMW finanzierte Lobby-Verband Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor, kurz EUGT, hat Abgas-Tests an Affen durchführen lassen und sich an Menschenversuchen mit Stickoxid beteiligt. Diese sollen 2014 stattgefunden haben. Was im Tätigkeitsbericht 2012-2015 des Vereins steht, klingt harmlos. Der, am vergangenen Wochenende bekannt gewordene Abgastest mit Affen findet sich ebenfalls in dem Tätigkeitsbericht.
Ein Überblick von 99drei.

DHL Erpresser weiterhin auf freiem Fuß

Nach der Paketbombe, welche letzte Woche in einer Potsdamer Apotheke einging, laufen die intensiven Ermittlungen um den DHL Erpresser. Dieser fordert vom Versandhaus mehrere Millionen Euro, sonst würden noch mehr Paketbomben folgen. Die Polizei warnt deshalb nun Empfänger von DHL Sendungen vor verdächtigen Paketen. Besonders schwierig macht die Lage, dass der Erpresser die Zahlung in Bitcoins überwiesen haben möchte. Im Überblick von 99drei klären wir die Hintergründe.

“Ganz offensichtlich nimmt der Täter, oder nehmen die Täter, schwerste Verletzungen der Adressaten dieser Paketbomben  ja sogar die Tötung – billigend in Kauf.”

Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter

Die wichtigsten Fragen zu den Paradise Papers

13,4 Millionen Dokumente mit Informationen über Steuervermeidungsstrategien der Briefkastenfirma Appleby wurden der Süddeutschen Zeitung zugespielt. In Anlehnung an die “Panama Papers” 2016, veröffentlichten die Journalisten in dieser Woche ihre Ergebnisse unter dem Namen “Paradise Papers”. Doch welche bekannten Namen nutzen überhaupt Steuerschlupflöcher und inwieweit sind diese legal?

99drei beantwortet euch die drei wichtigsten Fragen zu den Paradise Papers.

Türkei entlässt Menschenrechtler Peter Steudtner aus Haft

Nach 112 Tagen in Untersuchungshaft ordnete ein türkisches Gericht am Mittwoch die vorläufige Freilassung des deutschen Menschenrechtlers Peter Steudtner an. Viele Experten sehen darin eine erste Annäherung der Türkei an die Forderungen aus Deutschland. Doch was führte zur vorläufigen Freilassung und warum sind viele dennoch unzufrieden mit der türkischen Justiz?

Rücktritt nach der Wahlpleite

Knapp einen Monat nach dem, für die christlich-demokratische Union, erschreckendem Wahlergebnis werden deutliche Konsequenzen gezogen. Nach 27 Jahren im Amt tritt Ministerpräsident Stanislaw Tillich zurück. Für die meisten kommt diese Reaktion trotzdem sehr überraschend. Die Meinungen zum Rücktritt Tillichs gehen dabei weit auseinander. Politiker halten den Schritt für unnötig, können die Entscheidung Tillichs aber dennoch nachvollziehen. Einen Nachfolger hat der 58-Jährige bereits vorgeschlagen. Besonders brisant: Dieser hat bei der Bundestagswahl selbst eine herbe Niederlage einstecken müssen. 99drei arbeitet die Hintergründe auf und hat alle Stimmen zum Rücktritt.

„Ich habe (…) die Hoffnung, dass auch in Berlin ein Umdenken geschieht.“

-Frank Kupfer, CDU-Fraktionschef im sächsischen Landtag Frank Kupfer

Air Berlin im Landeanflug

Nun ist es beschlossen. Die Deutsche Lufthansa AG übernimmt den Großteil von Air Berlin. Nach der Pleite der zweitgrößten deutschen Luftfahrtgesellschaft stand eine Einigung über eine Übernahme lange auf wackeligen Beinen. Im Zuge dieser Übernahme durch Lufthansa wird sich für Passagiere einiges ändern. 99drei fasst alle wichtigen Infos zusammen und hinterfragt, wie es zu diesem tiefen Fall von Air Berlin kam.

Stolz auf ein bemitleidenswertes Land

Noch immer steht Las Vegas unter Schock. 59 Tote und über 500 Verletzte, so lautet die traurige Bilanz nach dem Massaker auf einem Country Konzert in der Glücksspielmetropole. Stephen Paddock, ein 64-Jähriger Mann hatte aus seinem Hotelzimmer heraus auf Menschen geschossen.  Und wieder beginnt eine Dauerdiskussion um Waffenbesitz in den USA.

Ein Kommentar von Marco Gilly