Ein Jahr Flutkatastrophe im Ahrtal

Am 14. Juni fand der erste Jahrestag der großen Naturkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen statt. Nach extremen Starkregen am 14. und 15. Juli 2021 kamen durch das darauffolgende Hochwasser über 135 Menschen um. Außerdem schädigte das Hochwasser Häuser und Städte. Vor allem das Ahrtal trug weitreichende Folgen mit sich. Ein Jahr später finden Gedenkgottesdienste und Zusammenkünfte statt

Veröffentlicht von

Programmverantwortlicher bei 99drei Radio Mittweida. E-Mail: programm@radio-mittweida.de

Kommentare sind geschlossen.