Andy Shauf – Kanadischer Singer Songwriter

Wir stellen euch den Kanadischen Singer Songwriter Andy Shauf vor. Seine Musik ist eine Mischung aus Indie Pop, Folk Rock und Barock Pop. Hört doch einfach selber mal rein:

Andy Shauf wurde 1986 in der Kanadischen Stadt Estevan, geboren.

Seine Eltern besaßen damals einen Musikladen und somit erhielt Andy Zugriff auf eine Vielzahl von unterschiedlichen Instrumenten. Unter anderem spielt er Gitarre, Schlagzeug Klavier und Klarinette, Die Klarinette ist ein kleines Markenzeichen seiner Musik – in vielen Stücken taucht sie immer wieder auf.

Äußerlich muss man sich Shauf vorstellen, wie einer Mischung aus John Lennon und dem jungen David Gilmour von Pink Floyd. Er trägt lange Blonde Haare und immer einen Hut. Vom Körperbau ist er genau wie seine Stimme, leicht zierlich aber Kraftvoll.

In Deutschland ist Andy Shauf immer noch eher unbekannt, fast schon ein Nobody. Dabei veröffentlichte er sein erstes Album bereits 2009 und hatte seinen ersten großen Durchbruch 2015  in Kannada mit seiner Single „Jenny Come Home“

Shaufs aktuellstes Album heißt „The Party“ und wurde 2016 veröffentlicht. Shauf spielte hier alle Instrumente selbst für das Album ein. Der Titel beschreibt das ganze Album eigentlich schon ganz gut. Shauf lässt den Hörer in jedem Song in eine Art Partykonversation eintauchen. Dabei geht es aber eher weniger um betrunkene Gespräche, sondern viel mehr Probleme, die uns wohl allen bekannt sind. Das unglückliche Liebesgeständnis an den besten Freund oder das unwohle einsame Gefühl, obwohl man eigentlich auf einer Party ist. Shauf schafft es, traurige und ernste Themen so einzigartig zu verpacken, dass sie einem beim lauschen der Musik doch auch ziemlich schön vorkommen und dass unsere Probleme im Leben manchmal eigentlich doch ziemlich vorhersehbar sind. 

Ach und Andy, falls du das liest, bring doch mal ein neues Album raus!

Veröffentlicht von

Programmverantwortlicher bei 99drei Radio Mittweida. E-Mail: programm@radio-mittweida.de

Kommentare sind geschlossen.