Mehr Fortschritt wagen – mit dem Koalitionsvertrag

 

Mehr Fortschritt wagen – so bezeichnet die Ampelkoalition, bestehend aus SPD, FDP und den Grünen, ihren Koalitionsvertrag. Mehr Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit versprechen dabei die Parteien. Und der Koalitionsvertrag hat durchaus das Potenzial für Veränderungen zu sorgen. Auch die ersten Ministerposten stehen schon fest.

Neue Corona-Regeln

Der Bund und die Länder beschließen mit der Hospitalisierungsrate einen neuen Richtwert und gleichzeitig neue Maßnahmen. Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt die dritte Impfung ab 18 Jahre. Zudem gilt seit heute in Sachsen die Überlastungsstufe, was für Ungeimpfte starke Einschränkungen mit sich bringt. Indes kündigt Ministerpräsident Kretschmer an, heute für zwei bis drei Wochen einen harten Wellenbrecher zu beschließen.

 

 



Weltklima-Kongress neigt sich dem Ende zu

Fast zwei Wochen dauerte die Weltklimakonferenz im schottischen Glasgow an. Heute geht der sogenannte COP 26 zu Ende. 40.000 Teilnehmer aus rund 200 Staaten fanden sich zusammen und berieten über die Zukunft der Erde. Konkrete Maßnahmen wurden teilweise schon jetzt beschlossen. Ein Überblick von 99drei Radio Mittweida.

Neue Corona-Regeln im November

In Sachsen ist die Vorwarnstufe erreicht worden und somit gelten seit heute neue Einschränkungen. Des Weiteren beriet das Sächsische Kabinett über eine neue Corona-Schutz-Verordnung, die ab Montag gelten soll und zusätzliche Einschränkungen, wie einen Lockdown für Ungeimpfte, mit sich bringt. Alle Infos erfahrt ihr hier.



G20-Gipfel steht bevor

Ab morgen treffen sich Staatsvertreter der G20-Länder in Rom. Tiefsinnige Gesprächsrunden und intensive Diskussionen können erwartet werden. Neben dem Hauptthema, dem Klimawandel, werden aber auch die allgegenwärtige Corona-Pandemie und die Unterstützung von Entwicklungsländern besprochen. Wie die Ergebnisse aussehen werden, bleibt abzuwarten.

Start der Koalitionsverhandlungen

Die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind gestern gestartet. Bis Ende November soll der Koalitionsvertrag fertig verhandelt werden. Anfang Dezember könnte Olaf Scholz dann bereits zum neuen Bundeskanzler gewählt werden. Ob der Zeitplan wirklich eingehalten wird ist aber noch fraglich. Alle Infos zu den Koalitionsverhandlungen gibt es hier.

Nicht mehr Kurz sondern Schallenberg

Es war wohl das Ereignis der Woche. Sebastian Kurz, nun ehemaliger Kanzler von Österreich, legte am vergangenen Samstag seinen Titel als Bundeskanzler nieder. Seiner Entscheidung zuvor ergingen schwere Korruptionsvorwürfe gegen ihn. Wer nun sein Nachfolger ist und wie die jetzige Situation von Kurz aussieht haben wir für euch im Überblick. 



Kommt es zur Ampel-Koalition?

Wie sieht die zukünftige Regierung Deutschlands aus? Eine Koalition aus SPD, Grünen und FDP scheint aktuell am wahrscheinlichsten. Dennoch bleibt die Union im Rennen für eine mögliche Jamaika-Koalition mit Grünen und FDP. Laschet dagegen macht seinen Sitz als CDU-Vorsitzenden frei. Anfang der Woche gehen die Sondierungsgespräche zwischen SPD, Grünen und FDP in eine neue Runde. 



Was nach der Wahl kommt

Die Verhandlungen zwischen den Parteien haben begonnen. Überraschend ist der Beginn mit den GRÜNEN und der FDP. Anscheinend wollen die beiden kleinen Parteien erstmal schauen, was sie gemeinsam schaffen können. Ihnen voraus ging die zwanzigste Bundestagswahl am vergangenen Sonntag. Einen klaren Favoriten gab es unter den Parteien nicht. Die Koalitionsmöglichkeiten sind also offener denn je. 

 

Neue Corona-Regeln in Sachsen

Ab sofort gelten neue Corona-Regeln in Sachsen. Neben der Einführung des 2G-Models im Freistaat, hat die Landesregierung einen weiteren Schwellenwert eingeführt, der darüber entscheidet, ob es zu Einschränkungen in Sachsen kommt: die Hospitalisierungsrate. Wie es genau funktioniert und was die neuen Regeln noch beinhalten, dass erfahrt ihr hier.